Anzahl an Studienplätzen 120

•28 ohne Studiengebühr
•90 mit Studiengebühr
•1 Olympiade-Gewinner
•1 Kandidat aus dem Sozialschutzsystem

Studiengebühren

•EU Staatsbürger: 4,000 LEI/Jahr I, II ; 3,500 LEI/ Jahr III
•Non-EU Staatsbürger: 2,700 EUR/Jahr I, II ; 2,250 EUR / Jahr III
•Anmeldegebühr für EU-Bürger: 120 LEI (ersten 2 Optionen); 40 LEI per/Option
•Anmeldegebühr für Non-EU Bürger: 300 EUR

Der Zeitplan des Zulassungsverfahrens für Bachelor-Studiengänge, fürs akademische Jahr 2020-2021

 

Zulassungstermine Juli 2020

Online Registrierung 13 -17 Juli (Mo – Fr), Eingangsende Freitag 17 Juli um 16:00
Ankündigung der Evaluationsergebnisse des Motivationsbriefs 20 Juli (Mo)
Ablegung von Wiedersprüche gegen die Evaluationsergebnisse des Motivationsbriefs zwischen 8:00-10:00 Uhr und Ankündigung der Ergebnisse  (via e-mail: registratura@ase.ro) 21 Juli (Di)
Ablegung des Online- Sprachtests:•Für Englisch / Französich / Deutsch: 9:00-11:00•für Rumänisch: 12:00 – 14:00Ankündigung der Ergebnisse 22 Juli (Mi)
Ablegung von Wiedersprüche gegen die Ergebnisse der Prüfung zwischen 8-10 Uhr und Ankündigung der Ergebnisse (via e-mail: registratura@ase.ro) 23 Juli (Do)
Ankündigung der vorläufigen Kandidatenliste, die anhand der Finanzierungsart unterteilt sind – mit/ohne Studiengebühr bzw. der Kandidaten auf der Warteliste.. 24 Juli (Fri)
Bestätigung der Plätze durch Einreichung der Erklärung in Anhang 9 und / oder Zahlung von 1/2 der jährlichen Studiengebühr 24 – 28 Juli (Fr – Di)Eingangsende Dienstag 28 Juli, um 16:00
Ankündigung der endgültigen Kandidatenliste, die anhand der Finanzierungsart unterteilt sind mit/ohne Studiengebühr, bzw. abgelehnte Kandidaten. 1 August (Sa)
Rücksendung von abgelegten Dokumenten auf Anfrage 24 Juli (9:00-12:00)
Registrierung im ersten Jahr 1 Okt 2020
Einreichung der Originaldokumente und Unterschreibung der Studienverträgen 28 Sept -16 Okt

Die Struktur des Motivationsschreibens

  1. Identifikationsdaten: (Name, Initiale / Initialen des Familiennamens des Vaters)
  2. Wo haben Sie von ASEs Bildungsangebot erfahren?
  3. Aus welchen Gründen und mit welchen Argumenten haben Sie das Studienprogramm (erste Option) gewählt und an der ASE zu studieren? (persönliche Gründe, spezifische Karrierepräferenzen, Argumente für den Erwerb bestimmter Qualifikationen usw.)
  4. Was erwarten Sie vom Studentenleben in ASE? (der Bildungsprozess und mögliche Beschäftigung während des Studiums)
  5. Planen Sie nach Abschluss des Bachelor-Studiengangs, das Universitätsstudium in ASE fortzusetzen und sich für ein Master-Programm zu bewerben?
  6. Haben Sie während der Lyzeum herausragende Leistungen erbracht (Teilnahme an Olympiaden, Wettbewerben, Freiwilligenarbeit, Praktika, Besuche usw.), die Sie möglicherweise für die von ASE angebotenen Programme empfehlen?
  7. Wie möchten Sie sich an außerschulischen Aktivitäten beteiligen, die von Professoren oder Studenten organisiert werden (Teilnahme an wissenschaftlichen Sitzungen, Wettbewerben, Freiwilligenarbeit, Austauschprogrammen, Teilnahme an / Organisation von kulturellen Aktivitäten, Sport usw.)?
  8. Erwähnen Sie auf Wunsch andere Punkte, die Ihrer Meinung nach für Sie sprechen.

 

Datum……………………..                                          Unterschrift………………………

 

Achtung ! Der Aufsatz wird bei einem Zeilenabstand, Times New Roman, 12, geschrieben und enthält zwischen 300 und 500 Wörter. Es wird im Original zusammen mit den anderen Dokumenten aus der Antragsdatei eingereicht.

Von ASE Anerkannte Sprachkompetenzzertifikate für die deutsche Sprache:

Goethe-Zertifikat B2
Deutsches Sprachdiplom KMK – niveau II (niveau B2 / C1)
Prüfung DaF (niveau B2 / C1)
Goethe-Zertifikat C1
Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom
Die vorherigen Versionen der oben genannten Zertifikate sind ebenfalls gleichwertig, aber auch:
Zentrale Mittelstufenprüfung / ZOP
Zentrale Oberstufenprüfung / ZOP

 

Hinweis:

Es werden nur die Zertifikate anerkannt, die die selbständige Sprachverwendung (B2) oder kompetente Sprachverwendung (C1, C2) belegen.

Wenn Sie nicht über eines der oben genannten Deutsch-Sprachzertifikate verfügen, müssen Sie einen Sprachtest durchführen.

Das Programm überschreitet in Bezug auf Inhalt, Schwierigkeitsgrad und Bewertungstechniken nicht das Niveau der Abiturprogramme.

Der deutsche Sprachtest bewertet die Leistung der Kandidaten in Bezug auf lexikalische und morphosyntaktische Kenntnisse und Arten von nicht spezialisierter Text / Rede.

Der Kandidat muss Kenntnisse über folgende Elemente nachweisen:

  • Verstehen eines Textes (Erfindung einer bestimmten Information / Idee oder Verstehen der globalen Bedeutung eines Textes, Auswählen der Interpretationsvariante aus einer Reihe gegebener Möglichkeiten).
  • Wortfamilien, Synonyme, Antonyme, Homonyme, Homophone, semantische Felder identifizieren.
  • Sprachakten: jemanden vorstellen / sich vorstellen / auf eine Präsentation antworten; Informationen über sich selbst geben, vorschlagen / einladen; eine Einladung, ein Angebot, ein Geschenk anzunehmen / abzulehnen; ausdrücken Zustimmung / Nichtübereinstimmung, Informationen / Hinweise zu geben und zu erbitten, sich zu bedanken / auf Dank zu antworten; gratulieren, sich entschuldigen; Meinungen, Gefühle, Vorlieben / Wünsche, Bedauern usw. zum Ausdruck bringen, einen Ort beschreiben, in Zeit / Raum lokalisieren; jemanden bitten, etwas zu tun / zu verbieten, zu beraten, ein Ereignis zu erzählen, eine Idee / ein Thema zu kommentieren, zu beschreiben, die Qualität / Quantität zu spezifizieren, zu vergleichen, zu argumentieren / zu überzeugen, eine Hypothese auszudrücken, a Meinung usw.
  • Morphologische Strukturen:
  • Klassen: Artikel, Substantiv, Adjektiv, Pronomen, Verb, Adverb, Präpositionen, Konjunktionen.
  • Kategorien: Anzahl, Fälle, Zeitformen (Gegenwart, Vergangenheit, einfache und komplexe Zeitformen, Zukunft), Modalverben und ihre Werte (indikativ, imperativ, konjunktiv mit Subtypen und äquivalenten Formen), Diathese (aktiv und passiv – passiv mit sein und werden).
  • Strukturen:
  • Sätze und Phrasen; Arten von Hauptsätzen (eingeführt durch die koordinierenden Konjunktionen) und untergeordneten (subjektiv, prädikativ, vollständig, relativ attributiv, umständlich von Ort / Zeit / Ursache / Zweck / Weg, bedingt, konzessiv, konsekutiv, proportional);
  • Infinitivkonstruktionen (um..zu, statt… zu, ohne..zu, brauchen / haben / sein / + zu + Infinitiv) und Partizip (mit dem gegenwärtigen und perfekten Partizip);
  • entwickeltes Attribut (Adjektiv, Partizip).
  • Prozesse und Beziehungen: Übereinstimmung, Transformation (von aktiv zu passiv; von direkter zu indirekter Sprache), Übersetzung von einer Sprache in die andere,
  • Wortbildung: Zusammensetzung, Ableitung, inhaltliche Elemente.

Bibliographie für die Vorbereitung :

Es werden Deutschsprachige Lehrbücher, die von MEN für das Schuljahr 2019-2020 genehmigt wurden, unabhängig vom Niveau.

Für die Registrierung bei der Wirtschaftsuniversität Bukarest erforderliche Unterlagen – Grundstudium / Bachelor (3 Jahre)

1.Abiturdiplom (Baccalaureate) oder gleichwertig und Diplomergänzung (foaia matricola) aus denen die Durchschnittsnoten der Studienjahre ersichtlich sind – Originaldokumente und beglaubigte Übersetzungen ins Rumänische (falls zutreffend). Das Abitur wird von der Anerkennungsbescheinigung des CNRED begleitet.

2.Geburtsurkunde und beglaubigte Übersetzung ins Rumänische (falls zutreffend);

3.Heiratsurkunde (falls zutreffend) – beglaubigte Übersetzung ins Rumänische (falls zutreffend);

4.Kopie des Personalausweises / Passkopie;

5.Erklärung des Studenten, dass er / sie nicht gleichzeitig Begünstigter einer Budgetfinanzierung für zwei Studienprogramme sein wird, unabhängig von ihrem Niveau, und dass er / sie nicht gleichzeitig an mehr als zwei Studienprogrammen teilnehmen wird, unabhängig von deren Niveau und Finanzierung (wird bei der Registrierung automatisch von der Plattform generiert);

6.Erklärung des Studenten, dass die auf der Zulassungsplattform hochgeladenen Dokumente authentisch sind (Anhang 8);

7. 2 ID-Fotos (3/4);

8.Online auf der Zulassungsplattform gezahlte Registrierungsgebühr oder Beleg der Überweisung hochgeladenen auf der Zulassungsplattform (Anhang 12);

9.Ärztliches Attest, aus dem hervorgeht, dass der Antragsteller ein Universitätsstudium durchführen kann;

10.Motivationsschreiben, datiert und unterschrieben, der die Entscheidung des Bewerbers motiviert, an der Wirtschaftsuniversität Bukarest zu studieren.

Die Unterlagen werden auf die Online-Zulassungsplattform (admitere.ase.ro) hochgeladen. Die Antragsteller, die kein rumänisches CNP besitzen, senden eine E-Mail an die Abteilung für internationale Beziehungen (internationaladmission@ase.ro), um eine ID-Nummer für die Plattform zu erhalten.

Alle Absolventen internationaler Schulen senden ihre Studienunterlagen (Abitur / Abitur, Zeugnis über alle Schuljahre, CNRED-Anerkennungsurkunde). Die dem rumänischen System entsprechenden Noten werden den Bewerbern per E-Mail (internationaladmission@ase.ro) übermittelt und von ihnen selbst auf die Registrierungsplattform hochgeladen.

Ausländische Staatsbürger aus den Mitgliedstaaten der Europäischen Union, den EWR-Ländern und der Schweizerischen Eidgenossenschaft haben das Recht, sich unter den gleichen Bedingungen wie rumänische Staatsbürger für ein Studium in Rumänien zu bewerben. Hier finden Sie die detailierte Prozedur zur Anerkennung der Dokumente.